Kakteenfreunde Muggensturm > Pflanzenporträt > Mammillaria gracilis

Mammillaria gracilis PFEIFFER

Vorgestellt von Ernst Koch.

Beschreibung:
 
Mammillaria gracilis ist eine stark sprossende Pflanze mit fingerdicken Trieben und nackten Axillen. Die Warzen sind kurz, stumpf konisch, etwa 6 mm lang und breit. Mitteldornen bis zu 5, sofern vorhanden, dann hellbraun bis braun. Randdornen weiß, feinborstig, die oberen meist etwas länger. Kleine blassgelbe Blüten mit bräunlichem Mittelstreifen.
 
Kultur:
 
problemlos, verträgt fast alles, ein heller sonniger Platz jedoch sorgt für starke Bedornung. Nicht zu viel Wasser geben, dafür erhält man eng anliegende Dornen, die dann ein dichtes weißes Kleid bilden.
 
Vorkommen:
 
Mexiko in den Staaten Hidalgo u. Queretaro
 
Besonderheiten:
 
Mammillaria gracilis, die zierliche Mammillaria, erkennt jeder Kakteenfreund. Sie ist sicherlich nicht gerade die "Modepflanze", aber sie überzeugt durch ihr graziles Aussehen. Meist erhält man die Pflanze durch einen kleinen Ableger. Da die Pflanze viele Köpfe bilden und diese auch leicht abbrechen und wurzeln, lässt sie sich auch leicht vermehren.
Nach Jahren erhält man eine größere Gruppe dieser Pflanze und der Besitzer ist beeindruckt von den vielen weißen Köpfen.
 
Mammil gracilis Mammil gracilis1 Mammil gracilis2