Kakteenfreunde Muggensturm > Pflanzenporträt > Peniocereus gregii
Neuigkeiten

2017-09-12 17:30

2. Halbjahresprogramm 2017 online

Das Programm für das 2. Halbjahresprogramm 2017 ist online. Sie können dieses als pdf-Dokument downloaden.

Weiterlesen …

Peniocereus gregii (ENGELMANN) BRITTON & ROSE

Beschreibung:
 
Die Wurzeln bilden im Alter eine riesige Wurzelrübe bzw. Knolle, die eine Anzahl dünner Triebe besitzen. Diese sind 4- oder 5rippig, bis 2,5 cm im Durchmesser, die einen halt brauchen, weil sie dünn sind. Im Alter können diese bis 3 m lang werden. Die Dornen sind klein, kaum 2 mm lang, schwärzlich, randständig und 6 bis 9 an der Zahl.
 
Die Blüte ist nachts geöffnet, 15 bis 20 cm lang, schlankröhrig, die Blütenblätter flach spreizend. Diese sind weißlich, zuweilen leicht purpurn oder leicht cremfarben. Die Röhre ist kräftig. Die Staubfäden sind aufrecht, weiß oder gelblich. Der Griffel ist bis 15 cm lang, die Narbe ist gelblich und die Staubbeutel sind schwefelgelb. Die scharlachrote Frucht ist eiförmig, bis 6,5 cm lang und 3,5 cm im Durchmesser. Samen 2,5 bis 3mm lang, schwarz.
 
Kultur:
 
Sandiges, lockeres Substrat, ein großer Anteil Bimskies hat sich bewährt. In der Wachstumszeit warm, feucht, aber keine stauende Nässe. In der Ruhezeit, im Winter, trocken. 8-15 Grad C. Auf Eriocereus jusbertii oder Selenicereus gepropft ist Peniocereus greggii problemlos und bringt regelmäßig im Sommer die herrlichen, nächtlichen Blüten hervor.
 
Vorkommen:
 
Sandige Strauchwüstengebiete: Mexiko in der Sonora-Wüste, im Staate Chihuahua bis Zacatecas. USA in West-Texas, im südlichen Neumexiko und südlichen Arizona. Wächst meist zwischen Strächern, dort finden die Triebe den nötigen halt.
 
Besonderheiten:
 
Dieser Kaktus ist insofern höchst ungewöhnlich, als er riesige Knollen bildet, die ein Gewicht von 13 bis 18 kg erreichen können.
 
Penioc Penioc1 Penioc2