Kakteenfreunde Muggensturm > Verein

Verein

Am 7. März 1982 trafen sich in Rastatt 19 Kakteenfreunde um ihre Leidenschaft, das Kakteenhobby, zu festigen. Es entstand als neue Ortsgruppe der Deutschen Kakteen-Gesellschaft e. V., die "Kakteenfreunde Rastatt und Umgebung".
 
Nach fünfjährigem Bestehen, präsentierte sich der inzwischen auf 30 Mitglieder angewachsene Verein der Öffentlichkeit, in Form einer umfangreichen Kakteenausstellung. Weitere Ausstellungen folgten in Gaggenau, Loffenau, Sinzheim und ab dem Jahre 2002 auch in Muggensturm.
 
Nachdem schon seit Jahren hier in der badischen Ortschaft Muggensturm die Treffen stattfanden, beschloß der Verein eine Namensänderung in "Kakteenfreunde Muggensturm und Umgebung e. V." . Dies fiel um so leichter, ist doch der Ort Muggensturm schon seit Jahrzehnten mit der Kakteenzucht verbunden. So wurden schon in den Sechszigerjahren in den Gewächshäusern des damaligen "Badischen-Obst-und Frühgemüsebau", unter dem Leiter Karius, Kakteen in großer Vielfalt gezüchtet. Willi Wessner, der später dann die "Kakteen-Zentrale Muggensturm" gründete, war der damalige Fachberater. Heute ist Muggensturm durch die Kakteengärtnerei Wessner weltweit ein Begriff.
 
Höhepunkte des Vereins-Schaffens waren die 2005 und 2010 stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Deutschen Kakteen -Gesellschaft e. V. in Muggensturm.
 
Unsere Aktivitäten bestehen hauptsächlich in der Pflege von Kakteen sowie anderer sukkulenter Gewächse. So verfügt die Mehrzahl unserer Mitglieder über ein eigenes Gewächshaus, in welchem er "seine stachligen Gewächse" hegt und pflegt. Und darin sehen wir auch den Hauptzweck unseres Vereins. Wir wollen die Kenntnis dieser Pflanzen in volksbildender und wissenschaftlicher Hinsicht fördern. In fast jedem Haushalt gibt es heute einen Kaktus. Heute sind viele Arten in ihren Heimatländern vom Aussterben bedroht. Die Vernichtung von Lebensräumen, aber auch der einsetzende Klimawandel, welcher auch vor den robusten Kakteen nicht haltmacht, sorgt für einen Rückgang bodenständiger Vorkommen. Die internationalen Kakteengesellschaften setzen sich dafür ein, dass bedrohte Arten zumindest in Kultur erhalten bleiben. So haben sich einige Mitglieder zum Ziel gesetzt, Kakteen zu züchten und zu vermehren, die in ihren Heimatländern extrem bedroht oder schon ausgerottet sind. Damit haben wir Kakteenfreunde der Gegenwart eine neue wichtige Aufgabe bekommen: Den Artenschutz. Viele in unserem Kreise besitzen Spezialwissen, das über Jahre gewachsen ist und an "nachwachsende Kakteenfreunde" weitergegeben werden möchte.
 
Unsere Treffen finden jeden ersten Freitag im Monat statt. Fachkundige Diavorträge, aber auch interessante Reiseberichte über ferne Länder und deren Pflanzenvielfalt finden immer großen Anklang, ein jährlicher Feriensspaß mit Kindern, Wanderungen oder Ausflüge runden das Vereinsgeschehen ab.
 
Mittlerweile stieg die Zahl der Vereins-Mitglieder auf über 50 an.
 
Interessierte Pflanzenfreunde sind bei unseren Treffen immer herzlich willkommen.

Treffpunkt

Wir treffen uns jeden ersten Freitag im Monat um 20.00 Uhr im Hotel-Bürgerstube
 
Kontakt: Friedrich-Ebert-Straße 11, 76461 Muggensturm,
Tel: 07222-95580, e-mail: info@hotel-buergerstube.de
 
Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie uns besuchen wollen, sind Sie herzlich willkommen!